Asien trifft
Solinger Handwerkskunst

METZ – Robust, klar und mit extrabreiten Messerklingen: Die neue Messerserie METZ aus dem Hause Carl Mertens, designt von der Düsseldorfer Agentur SquareOne, konzentriert sich auf das Wesentliche. Bei METZ trifft eine reduzierte, von den kulinarischen Traditionen und Ritualen Asiens inspirierte Formensprache auf beste Solinger Handwerkskunst. Der Name „Metz“ selbst ist ein Begriff aus der Solinger Mundart und bedeutet „Messer“. So bodenständig wie ihr Name, so regional verwurzelt und authentisch ist die neue Messerserie.

Mit Allzweckmesser, Kochmesser, Chinesischem Kochmesser, Santoku-Messer und Hacker ist METZ eine universelle Werkzeugserie für leidenschaftliche Köche und Genießer. Ein neuartiges BBQ-Messer rundet die Linie ab; es ist perfekt für die Grillsaison.

Gutes Design schafft
eine Balance zwischen
Technologie, Philosophie
und Poesie

FOREMAN – Die neue, von Carsten Gollnick für Carl Mertens gestaltete Messerserie FOREMAN spiegelt diesen Gestaltungsansatz: Technisch zeichnen sich die neuen Messer durch eine besondere Balance aus; jedes einzelne Werkzeug liegt ergonomisch perfekt ausbalanciert in der Hand. Klinge und Griff werden bei der Carl Mertens Serie von Hand durchgängig aus hochwertigem Klingenstahl geschmiedet. Die Schmiedequalität ist sehr hoch; die Messer sind ultrascharf und lange schnitthaltig.

Die Serie umfasst Koch- sowie Hackmesser in diversen Größen und wird mit eigenständigen Formen wie einem „Peeler“ oder „Kräutermeister“, einem Messer speziell für das Zerkleinern von Kräutern, ausgebaut. FOREMAN ist mehr als eine praktische Messerserie. Es ist nicht für die Spülmaschine gedacht. Entstanden sind ästhetische, höchst individuelle Werkzeuge. Ein Muss für Köche mit hohen Ansprüchen an Form und Funktionalität!